Wussten Sie, dass maximal 20% Ihrer Vortragsinhalte
den Weg ins Langzeitgedächtnis der Zuhörer finden,
um sich dort dauerhaft einzunisten?

Die restlichen 80% der ausschließlich verbal
vermittelten Informationen sind oft bereits
am nächsten Tag wieder vergessen.

Die gute Nachricht: Es gibt Methoden der Wissensvermittlung,
die diesen Transferverlust deutlich reduzieren.

Die anschaulichste davon heißt Graphic Recording – das Aufzeichnen von Informationen.

 

 

Beim Graphic Recording wird Ihr gesprochenes Wort
durch Handzeichnungen simultan in eine klare Bildsprache konvertiert.

Die Kernaussagen werden dabei zeichnerisch hervorgehoben.
Komplexe Inhalte, Gesprächsstrukturen und deren Beziehungen zueinander werden so
auf einen Blick verständlich gemacht.

 

Auf diese Weise nehmen die Zuhörer die gebotenen Inhalte nicht nur akustisch,
sondern auch visuell wahr. Das führt zu einer deutlich höheren Aufmerksamkeit des Publikums und in weiterer Folge auch zu einer bis zu dreimal so großen Erinnerungsleistung.

Auch lernpsychologische Erkenntnisse zeigen deutlich, dass Lerninhalte besser behalten werden können, wenn sie über mehrere Sinne wahrgenommen werden. 

Wir erinnern uns an …

… 20% von dem, was wir hören

… 30% von dem, was wir sehen bzw. lesen

… 50% von dem, was wir hören und sehen

(vgl. Klippert 2000:30 u. Witzenbacher 1985:17)

Das heißt: Durch Graphic Recording wird Ihre Botschaft um ein Vielfaches besser erinnert.

Nach Caspar David Friedrichs Motto versehen wir unsere Bilder bewusst auch mit Emotionen, um die Merkleistung der Zuhörer noch weiter zu steigern.

Und: Im Zuge eines Graphic Recordings entsteht ein großformatiges Bild, das in seiner Ästhetik von der schlichten Business-Grafik bis hin zu hochkomplexen, emotionsgeladenen Darstellungen im Stil eines Cartoons reichen kann – je nach Anforderung, je nach Wunsch.

Die Zuseher erleben diesen Schaffensprozess hautnah mit, wodurch Ihr Vortrag einen zusätzlichen Mehrwert bietet und insgesamt als Erlebnis wahrgenommen wird. Sie als Auftraggeber erhalten nach der Veranstaltung sowohl das Original als auch eine Fotografie des Bildes.

Anstelle eines trockenen Handouts können Sie ihren Besuchern damit ein visuelles Protokoll mitgeben, das noch lange nachwirkt und sogar von Personen verstanden wird, die der Veranstaltung selbst nicht beiwohnen konnten.

 

 

Für den Vortragenden selbst ist Graphic Recording außerdem eine optimale Möglichkeit, die Kernaussagen sowie die Vortragsstruktur insgesamt in Echtzeit zu überprüfen.

Durch das Recording wird sofort klar, was vom Auditorium verstanden wurde und auf welche Inhalte eventuell noch einmal eingegangen werden sollte.

Was unterscheidet uns von anderen Recordern?

Wir sind die Pioniere des österreichischen Graphic Recordings.

Wer auf die Graphic–Recording Company setzt, setzt auf zwei kreative Profis, die mit Herz, Hirn und Humor
auf internationalen Veranstaltungen wie Konferenzen, Podiumsdiskussionen, Workshops,
Ansprachen oder Bürgerbeteiligungsverfahren arbeiten. Wir recorden auf Deutsch und Englisch, fließend in Wort, Schrift und Bild.

Wir sind zertifizierte Graphic Recorder und Illustratoren und bieten
eine sehr große zeichnerische Bandbreite der visuellen Sprache an.

Diese reicht von der schlichten Business-Grafik bis hin zu hochkomplexen und
emotionsgeladenen Bildern im Stil eines Cartoons. Jedes Graphic Recording ist ein Unikat,
das nach Maßgabe unseres absolut hohen qualitativen und künstlerischen Anspruchs gefertigt wird.
Außerdem arbeiten wir stets als Zweier-Team, was letztendlich zu einer deutlich höheren Informationsdichte auf den Darstellungen führt.